Klockerstiftung
Eva Schlegel
1960 in Hall, studierte 1979-85 an der Hochschule für Angewandte Kunst, Wien bei Oswald Oberhuber. 1997-2006 Professorin für Kunst und Fotografie an der Akademie der bildenden Künste, Wien und 2011 Kommissarin des Österreich-Pavillons auf der Biennale in Venedig. Zentraler Angelpunkt in Schlegels künstlerischem Werk ist der Gegensatz zwischen Materiellem und Ephemerem, der in verschiedenen Kontexten thematisiert wird. Dabei experimentiert sie mit Techniken wie Fotografie, Video, Graphit, Lack und Blei und verknüpft ihre Arbeiten mit Architektur, Installationen oder Interventionen.
<
 
>
 -