Klockerstiftung
Fritz Wotruba
23.4.1907 in Wien – 28.8.1975 in Wien, von 1921-25 Ausbildung zum Stanzengraveur, studierte ab 1926 Bildhauerei an der Kunstgewerbeschule des Österreichischen Museums für Kunst und Industrie. In seinen Zeichnungen und Skulpturen beschäftigte sich Wotruba vorwiegend mit der Reduktion des menschlichen Körpers in kubische, kantige Formen.
<
 
>
 -