Klockerstiftung
Eva Stimpfl
1956 in Imst, studierte Germanistik und Slawistik an der Universität Innsbruck. „Was mich interessiert, ist der “Hintergrund”, das Umfeld, das, was die Dinge und Körper umschließt, die Hülle sozusagen oder die Schale. Die Räume meiner Bilder sind keine scharf begrenzten Räume, keine geometrischen oder architektonischen Räume, sondern haben bewegliche, weiche Grenzen.“ (Stimpfl)
<
 
>
 -