Klockerstiftung
Gertraud Schönauer
1937. Studium an der graphischen Lehr- und Versuchsanstalt mit Meisterjahr und Meisterdiplom 1957. Schönauer arbeitet mit Linol- und Holzschnitt und beschäftigt sich mit historischen Städte- und Soldatenbildern, sowie Blumen- und Vogeldarstellungen. Die Farbgrafik der Künstlerin stellt Metamorphosen im Sinne des Phantastischen Realismus dar: fließende Übergänge von Tier zu Mensch, von Mensch zu Pflanze, aber auch von Körper zu Raum sind zu sehen.
<
 
>
 -