Klockerstiftung
Hubert Schmalix
17.12.1952 in Graz, studierte von 1971-76 an der Akademie der bildenden Künste in Wien. In den 1980er Jahren lotete er in expressiven Arbeiten die Grenze von Malerei aus. Es entstanden Stillleben, Porträts, Akte oder Landschaften von starker Farbintensität. Weibliche Akte rückten zusehends in den Vordergrund und sind von asiatischen Farbholzschnitten angeregt.
<
 
>
 -