Klockerstiftung
Peter Prandstetter
1925 in Hall, studierte von 1954-60 an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Sergius Pauser und Herbert Boeckl. Zwischen 1971-77 schuf er die Sieben Fenster für die Pfarrkirche Heiligenkreuz in Hall. Neben einer großen Werkgruppe von Aquarellen ist die Hinterglasmalerei sein bevorzugtes Medium: ausgehend von einem Bilderrahmen, wahlweise Bild-, Fenster- oder Türrahmen, malt er in dichter Öllasurtechnik ohne Vorzeichnung direkt auf das Glas.
<
 
>
 -