Klockerstiftung
Leonard Lorenz
28.2.1948 in Tristach, studierte von 1964-68 an der Bildhauerschule in Elbigenalp in Tirol und von 1970-76 an der Akademie der bildenden Künste in München bei Hans Ladner. Durch seine frühe Auseinandersetzung mit dem Figurativen entwickelte Lorenz eine prägnante Formensprache in der Skulptur. Als Ausdruck des Menschlichen geht es ihm nicht um ein reines Abbilden von Porträts, sondern um die Sichtbarmachung einer Verinnerlichung.
<
 
>
 -