Klockerstiftung
Franz Krautgasser
19.11.1920 in Hall – 4.12.1985 in Hall, studierte von 1941–44 Malerei an der Akademie der bildenden Künste in München und an der Staatlichen Akademie für angewandte Kunst in München; von 1946-47 an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Gerda Matejka-Felden und Herbert Boeckl. Vom französischen Expressionismus geprägt schuf er zahlreiche Stillleben, Veduten- und Landschaftsbilder, sowie Porträts, Sakralbilder und Aktzeichnungen. Seine Experimentierlust führte ihn zu Mischtechniken aus Tempera, Sand und Gips und zu Lackbildern.
<
 
>
 -