Klockerstiftung
Oskar Kokoschka
1886 in Pöchlarn – 1980 in Montreux, studierte von 1905-09 an der Kunstgewerbeschule in Wien. In seinem Frühwerk geprägt vom linearen Stil der Wiener Secession wurde Kokoschka zum Vertreter des Expressionismus. Den anfänglich dominanten Farbauftrag nimmt Kokoschka in seinen späteren Stadtansichten und Landschaften wieder zurück und verbindet auf einzigartige Weise die Aufsicht mit der Fernsicht.
<
 
>
 -