Klockerstiftung
Nora Schöpfer, 1962 in Innsbruck geboren, studierte bei Oswald Oberhuber und Ernst Caramelle an der Hochschule für Angewandte Kunst Wien. In einer experimentellen Verknüpfung von Fragmenten aus Erinnerung und Vorstellung, die sich oftmals mehrerer Medien wie Malerei, Installation, Fotografie und Video bedienen, zeigt die Künstlerin in ihren Arbeiten fiktive Wahrnehmungsabläufe, die Zeit- und Raumbegriffe, sowie Vorstellungen von Wirklichkeit und Materialität hinterfragen. Dabei gilt das Interesse besonders einer Unmittelbarkeit in der Erfahrung.
<
 
>
 -