Klockerstiftung
Lovis Corinth
21.7.1858 in Tapiau, RUS - i17.7.1925 in Zandvoort, studiert ab 1876 an der Kunstakademie in Königsberg bei Otto Günther, ab 1880 an der Akademie in München. Corinths Malweise, zu Anfang sehr dunkel gehalten und von griechischer und römischer Mythologie beeinflusst, entwickelt sich zu einem hellen, pastosen Farbauftrag und kraftvollen Pinselduktus.
<
 
>
 -