Klockerstiftung
Willi Bernhard
2.6. 1940 in Salzburg, studierte von 1955-58 an der Glasfachschule Kramsach. Die Bilderwelt seiner Arbeiten ist durchdrungen von Magie, Mythos, Allegorie und von Symbolen, die sich zwischen den Gegensätzen von Ordnung und Chaos bewegen. Seine Zeichnungen zeigen eine phantasiereiche und zuweilen auch absurde, irrationale Weltsicht.
<
 
>
 -